Unser Angebot von A-Z

Auf Wunsch kommen wir zur Behandlung
gerne zu Ihnen nach Hause!


Bobath-Konzept

Das Bobath Konzept wird eingesetzt in der Therapie und Pflege von Patienten mit Schädigungen des Gehirns oder des Rückenmarks, die mit Bewegungsstörungen, Lähmungserscheinungen und Spastik einhergehen.

Benannt ist es nach ihren Entwicklern Berta Bobath (Physiotherapeutin) und ihrem Ehemann Karel Bobath (Neurologe)

Das Konzept beruht auf der Annahme, dass das Gehirn „umorganisiert“ werden kann. Gesunde Hirnregionen übernehmen dann die Aufgaben der z.B. nach einem Schlaganfall erkrankten Region.

Hauptprinzip ist, die „erkrankte und betroffene“ Körperseite mit Alltagsbewegungen zu fordern, zu stimulieren und sie mit der „gesunden“ Körperhälfte in Einklang zu bringen. In der Therapie wird die Muskelspannung reguliert und normale Bewegungsabläufe angebahnt. Der Patient soll so weit als möglich und abhängig von seiner Erkrankung selbstständig und unabhängig in den Aktivitäten des täglichen Lebens werden! Deshalb ist ein schematisches Arbeiten mit stets gleichförmigen Übungen nicht im Sinne des Bobath Konzeptes.

Das Bobath Konzept ist ein 24-Stunden-Konzept. Die Pflege und die Behandlung nach Bobath soll so früh wie möglich eingesetzt werden, um bessere Erfolgsaussichten in der weiteren Rehabilitation zu erzielen. Im optimalen Fall arbeiten alle an der Rehabilitation Beteiligten eng zusammen: Ärzte, Pfleger, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Angehörige und ist somit ein berufsübergreifendes Therapieschema.

pdf PDF-Version

 

Weitere Informationen zur Bobath-Therapie:
www.ratgeber-wellness.com

LinkedId